Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Vorteile der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

Für seit 02.01.1961 Geborene besteht kein gesetzlicher Schutz gegen Berufsunfähigkeit, lediglich im Rahmen der Erwerbsminderungsrente ist eine Absicherung bei vollem/teilweisen Verlust der Arbeitskraft vorgesehen.
Es kommt nicht auf den Beruf an.

Die Absicherung der konkreten Berufstätigkeit kann nur durch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung getroffen werden!

Wozu eine private Berufsunfähigkeitsversicherung gut ist?

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung leistet eine Rentenzahlung, wenn Sie wegen einer Krankheit oder eines Unfalls zu mindestens 50 Prozent berufsunfähig sind und Ihren Beruf ganz oder teilweise nicht mehr ausüben können. Die Höhe der Versicherungsleistung der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung richtet sich nach dem individuellen Monatseinkommen.

Was ist Ihre Arbeitskraft wert?

Beispiel für einen Arbeitnehmer: Monatsbruttoeinkommen 2.500,- EUR x 12 Monate x 45 Arbeitsjahre = 1,35 Mio EUR !

Die Absicherung der Arbeitskraft durch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung ist ein wesentlicher Bestandteil der persönlichen Risikovorsorge und sollte deshalb zu allererst realisiert werden.

Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung und gesetzlichen Unfallversicherung reichen bei Berufskrankheiten oder sonstigen Krankheiten und bei Berufs- oder Freizeitunfall  daraus resultierender teilweiser oder vollständiger Minderung der Erwerbsfähigkeit bei weitem nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard zu halten.

Sie haben die Wahl für Ihre private Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Absicherung kann als Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung oder als Zusatzversicherung erfolgen.
Für die Zusatzversicherung im Rahmen einer Basisrente/Riesterrente/bAV sind evtl. die Besonderheiten, die sich aus der steuerlichen Absetzbarkeit der Beiträge ergeben, zu beachten.
Informationen zu verschiedenen tariflichen Besonderheiten erhalten Sie bei uns im Versicherungsmaklerbüro.

Einige wichtige Bedingungskriterien neben der Definition der Berufsunfähigkeit können sein:

  • Verweisungsverzicht
  • Nachversicherungsgarantien (mit und ohne Ereignis)
  • Dynamikvereinbarungen im Leistungsfall
  • Rentendauer (abgekürzt, lebenslang)

Lassen Sie sich in unserem [cb-makler:]-Büro ein optimales Angebot zu Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung erstellen.

Grundfähigkeitsversicherung

Ist aus gesundheitlichen Gründen keine Berufsunfähigkeitsversicherung möglich, ist die Grundfähigkeitsversicherung eine interessante Ergänzung oder Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Bei der Grundfähigkeitsversicherung tritt der Leistungsfall ein,wenn der Versicherte bestimmte, in einem Fähigkeitenkatalog aufgeführte Fähigkeiten verliert, z.B. Sehen, Laufen, Greifen etc..

Kann der Versicherte diese Tätigkeiten infolge von Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall nicht mehr ausführen, leistet die Versicherung.

Copyright 2018 by [cb-makler:] | realisiert durch Webdesign Cottbus

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen