Die Versorgungslücke für das Alter wird noch immer von vielen Bürgern unterschätzt. Eine Doppelstrategie wäre sinnvoll: einmal die Grundversorgung und für ein gewisses Maß an Wohlstand eine optimale Vorsorge. Seit Jahrzehnten klaffen die Versorgungslücken der Deutschen auseinander und es ist keine Lösung in Sichtweite. Die Lücken werden immer noch klaffen und sogar noch breiter werden wenn die geburtenstarken Jahrgänge ab dem Jahr 2030 und danach in den Ruhestand treten werden.

[contact-form-7 404 "Not Found"]