LV: Sterbegeldversicherungen – Ein vergleichender Überblick (2014)

Der Gedanke an den eigenen Tod wird oft verdrängt, finanzielle Vorsorge wird meist nicht getroffen.

Jedoch wird die private Vorsorge immer wichtiger, denn das gesetzliche Sterbegeld wurde Anfang 2004 aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse gestrichen. Je nach Ausführung kann eine Beerdigung mehrere Tausend Euro kosten. Ein Todesfall wird für die Angehörigen so oftmals nicht nur zur seelischen, sondern auch zur finanziellen Belastung.

Die meisten Gesellschaften bieten Lebensversicherung auf den Todesfall, so genannte “Sterbegeldversicherungen”.

Diese sind in der Regel ohne Gesundheitsprüfung und können vorwiegend bis zu einem Eintrittsalter von 85 Jahren abgeschlossen werden.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über eine Auswahl der am Markt angebotenen Sterbegeldversicherungen.